Saatlinge

Wer liebt es nicht. Am Wochenende mit der ganzen Familie frühstücken, ohne Stress und Hektik in den Tag starten und dazu frische Brötchen. Ich bin ein Fan von Saaten und Brötchen. Warum also nicht beides kombinieren?

Poolish
50 g Wasser
50 g Semola rimacinata
1 g Hefe

Quellstück
20 g schwarzer Sesam
50 g Leinsamen
30 g Kürbiskerne
50 g Sonnenblumenkerne
225 g kochendes Wasser

Poolish und Quellstück über Nacht bei Raumtemperatur reifen und quellen lassen.

Hauptteig

Vorteig
Quellstück
300 g Manitoba
200 g Ruchmehl
150 g Milch
200 g Wasser
7 g Hefe
12 g Salz
1 TL Honig

Alle Zutaten miteinander verkneten (15 bis 18 Minuten) und 1 h ruhen lassen.

120 g schwere Teiglinge abstechen und rund wirken, die untere Seite in Sonnenblumenkerne wälzen und auf Backpapier setzen.

Nochmals 45 bis 60 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen auf 240 Grad vorheizen. Die Teiglinge für 10 Minuten mit viel Dampf anbacken. Die Temperatur auf 220 Grad reduzieren und weitere 15 Minuten fertig backen.
Nachdem die fertigen Brötchen aus dem Ofen geholt wurden, sofort mit Wasser besprühen.

2 Kommentare zu „Saatlinge“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s