Kastenmischmasch

Nachdem ich die Tage mal wieder eine Mehlbestandsaufnahme gemacht habe, sozusagen Schuhladeninventur :-), sind mir einige angebrochene Mehltüten in die Hände gefallen. Ein bisschen Kamut hier, ein wenig Emmer da, etwas Weizenvollkorn und Manitoba wollten unbedingt verbacken werden. Diesen Mix habe ich kurzerhand in eine Kastenform gepackt und das ist dabei raus gekommen.

Hauptteig

200 g Kamutvollkorn
100 g Emmervollkorn
100 g Weizenvollkorn
100 g Manitoba
100 g Semola rimacinata di grano duro
(Hartweizen-Feingrieß)
490 g Wasser
20 g   Olivenöl
30 g   Kefir
13 g   Salz
2 g     Hefe

Alle Zutaten, außer das Olivenöl, 6 Minuten miteinander verkneten. Danach das Olivenöl reinträufeln lassen und solange weiter kneten, bis der Teig das gesamte Öl aufgenommen hat.

Den Teig in eine leicht geölte und mit Haferflocken ausgestreute Kastenform geben. 8 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.

Den Backofen auf 250 Grad aufheizen. Den Teigling mit etwas Wasser besprühen und Saaten bestreuen. Die Kastenform auf ein Rost in der untersten Schiene stellen und 10 Minuten mit Dampf anbacken, Temperatur auf 230 Grad reduzieren und weitere 40 Minuten backen.

P1010461

9 Kommentare zu „Kastenmischmasch“

  1. Sieht das lecker aus, möchte es gern backen, doch was kann ich anstatt von Kefir nehmen? Danke für das Rezept! 👍🏻

    Liken

  2. Ist das ein leckeres Brot 😋😋🤗🤗
    Habe 25 g Lievito Madre anstelle von Hefe genommen. Nach 6 Stunden im Gärautomat bei 27Grad, musste es gebacken werden. So nussig und geschmackvoll 😋 wollte es verschenken, gebe nur ein paar Scheiben ab.Wird sofort nachgebacken. Dankeschön fürs Rezept.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Marion, eigentlich musst du nichts beachten. Du kannst den Teig machen und direkt in den Kühlschrank stellen. Wahrscheinlich reichen momentan sogar 1 g Hefe

    Liken

  4. Hallo, was müsste ich beachten, wenn ich das Brot für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen müsste?
    Eventuell etwas mehr Hefe und bei RT anspringen lassen?
    LG Marion

    Liken

  5. Liebe Andrea ❤ Kann ich bei diesem Brot die Möhren ersatzlos weglassen oder braucht es mehr Flüssigkeit . Danke für dieses tolle Rezept 👍 LG Christine

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s