Luisa

Luisa, meine liebe Arbeitskollegin, hat mich ein wenig in die Bredouille gebracht. Eigentlich wollte ich dieses Brot erst einmal Probe backen, da ich das erste Mal mit Waldstaudengrießmehl gearbeitet habe. Aber unverhofft kommt oft. Ich hoffe, es schmeckt dir trotz veränderter Rezeptur. 🙂
Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Auf diesem Weg ein herziges Hallo an meine lieben Arbeitskolleginnen, die sich tagtäglich so liebevoll und aufopferungsvoll um unsere kleinen Patienten kümmern. Ihr seid die ALLERBESTEN !!!!!!!

Sauerteig

50 g Waldstaudengrießmehl
50 g Roggen 1150
100 g Wasser
10 g Roggenanstellgut

Zutaten miteinander vermischen und 16 bis 18 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen

Hauptteig

Sauerteig
100 g Weizen 550
100 g Ruchmehl
100 g Roggen 1150
100 g Lichtkornroggen (frisch gemahlen)
280 g Wasser
10 g Salz

Zutaten vom Hauptteig im mittleren Gang 6 Minuten miteinander verkneten. Es folgt eine 30minüte Kesselruhe.

Den Teig zu einem länglichen Laib formen, bemehlen und 2 Stunden im Gärkörbchen reifen lassen.

20180327_092858 (2)

Den Ofen auf 250 Grad vorheizen, den Laib nach Lust und Laune einschneiden und mit Dampf in den Ofen schießen. Die Temperatur wird nach 10 Minuten auf 220 Grad reduziert, der Dampf abgelassen und weitere 40 Minuten gebacken.

Ein Foto vom Anschnitt bekomme ich hoffentlich noch. 🙂

img-20180329-wa00056596311740595965312.jpg

Luisa

„Tada🤗
Das Brot schmeckt sehr lecker !“

3 Kommentare zu „Luisa“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s