Kamuthefezopf mit Marzipan und Mandeln

Ein lecker Hefezopf am Sonntag Mittag geht doch irgendwie immer. Diesen habe ich mit Marzipan und Mandeln gebacken. Er schmeckt super lecker, ist flauschig weich und locker fluffig.

Hauptteig

500 g Weizenmehl 405
250 g Kamutvollkornmehl
375 g Milch
130 g Zucker
230 g Livieto Madre einen Tag zuvor aufgefrischt
2        Eier
5 g     Salz
4 g     Hefe
130 g Butter
100 g Marzipan
100 g Mandeln gestiftet

Die Zutaten, außer der Butter, Marzipan und Mandeln, mindestens 6 Minuten im mittleren Gang kneten, bevor die kalte Butter in Stücken dazu gegeben wird. Weitere 6 Minuten kneten. Zum Schluss wird der Marzipan in Stücken und die Mandeln zum Teig gegeben und im langsamen Gang weitere 4 Minuten untergeknetet.

Den Teig in eine geölte Wanne geben und 4 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen. Danach werden 6 a 320 g schwere Teiglinge abgestochen und zu länglichen Strängen geformt. Jeweils 2 Hefezöpfe mit 3 Strängen formen und für 3,5 bis 4 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur reifen lassen.

20180422_113736

Die Laibe mit einer Mischung aus Eigelb, Wasser und einer Prise Zucker bestreichen und 35 bis 40 Minuten im vorher auf 200 Grad vorgeheizten Backofen backen.

20180422_172155

Kamut Nr.4

Was soll ich zu diesem Brot groß schreiben. Ich weiß es leider nicht. Nachdem ich nun schon einige Brote mit diesem tollen Kamutmehl gebacken habe, wächst meine Liebe fast ins Unermessliche. 🙂

Tanghzong

30 g   Kamutvollkornmehl
150 g Wasser

Zutaten mischen und bei 65 Grad solange miteinander verrühren, bis eine sämige Masse entstanden ist. Abkühlen lassen, bevor er zum Hauptteig dazu gegeben wird.

Hauptteig

500 g Kamutvollkornmehl
220 g Livieto Madre aus dem Kühlschrank
160 g Tanghzong
250 g Wasser
14 g   Fleur de Sel
2 g     Hefe

Die Zutaten 11 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit miteinander verkneten. Der Teig wandert für 3 Stunden bei Raumtemperatur in eine geölte Wanne. In dieser Zeit wird er 1 mal gedehnt und gefaltet.

Nach dieser Zeit darf er 14 Stunden im Kühlschrank reifen.

Am Backtag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 2 Stunden bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen. Zu einem runden Laib formen, bemehlen und für weitere 2 Stunden im Gärkörbchen reifen lassen.

Den Ofen rechtzeitig auf 250 Grad vorheizen. Den Laib einschneiden und mit Dampf in den Ofen schießen. Temperatur nach 10 Minuten auf 220 Grad reduzieren, Dampf ablassen und weitere 40 Minuten fertig backen.

20180422_165033