Körnerkissen


Diese luftig leichten Brötchen sind zum Sonntagsfrühstück recht unkompliziert und schnell gemacht. Der Teig ist recht weich, lässt sich aber sehr gut händeln. Schwarzer Sesam im und eine Körnermischung auf und unter dem Brötchen bringen Aroma und Crunch auf euren Frühstücksteller.

REZEPT

Autolyse

300 g backstarkes Weizenmehl 550
200 g Hartweizenmehl/ Semola di grano duro Rimacinata
400 g Wasser

Mehl und Wasser mischen und 30 Minuten quellen lassen.

Hauptteig

Autolyseteig
11 g Salz
30 g schwarzer Sesam
2 g Hefe

Zutaten 6 bis 8 Minuten zu einem homogenen Teig kneten.

Den Teig in eine geölte Wanne geben und 3 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen. Währenddessen 3 x dehnen und falten.

Anschließend reift er weitere 16 bis 24 Stunden im Kühlschrank.

Am Backtag den Teig mit etwas Maismehl bestreuen und auf eine mit Saaten ausgestreute Arbeitsfläche stürzen.

Die Oberfläche ebenfalls mit Saaten und Maismehl bestreuen.

Nun werden beliebig große Stücke abgestochen und auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Lochblech gesetzt. Das funktioniert am besten mit einer Teigkarte. Die Teiglinge ruhen 1 Stunde.

Den Backofen rechtzeitig auf 250 Grad aufheizen.

Die Teiglinge 8 Minuten mit Schwaden backen, anschließend die Temperatur auf 200 Grad reduzieren, den Dampf entweichen lassen und weitere 14 Minuten fertig backen.

Feine saftige Krume mit Crunch

Viel Vergnügen beim Schlemmen und Knuspern!

4 Kommentare zu „Körnerkissen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s